• Am Ziegelbrunn 37, 97437 Haßfurt, Telefon:+49 9521 9554-0

Bewerbungs-Checkliste

Diese Checkliste soll Ihnen helfen, die Vollständigkeit Ihrer Bewerbung zu prüfen.

Haben Sie Ihrer E-Mail ein Anschreiben hinzugefügt - entweder direkt im E-Mail Text oder als extra Dokument im Anhang?

Teilen Sie uns Ihre Motivation, Ihren gewünschten Bereich sowie den gewünschten Einsatzzeitraum in Ihrer Bewerbung mit.

Wenn Sie Ihren Lebenslauf als Dokument im Anhang hinterlegt haben, prüfen Sie bitte folgende Punkte auf Vollständigkeit:

Persönlichen Daten (Name, Adresse, Geburtsort, Geburtsdatum, Familienstand, Nationalität)

Angaben zu Ihrer Ausbildung (Schulabschluss, Ausbildung, Studium, Promotion, wissenschaftliche Schwerpunkte und Interessen)
Beruflichen Erfahrungen (Praktika, Werkstudententätigkeiten, Aushilfstätigkeiten, Festanstellungen etc.)
Evtl. Auslandsaufenthalte

Bitte kontrollieren Sie auch Ihre angehängten Zeugnisse:

Haben Sie Ihren Schulabschluss dokumentiert?
Sind die Ausbildungszeugnisse vollständig?
Haben Sie alle akademischen Abschlüsse aufgeführt?
Haben Sie (gegebenenfalls) aktuelle Studienleistungen nachgewiesen?
Wie sieht es mit Praktikums- und Arbeitszeugnissen aus?

So, wenn jetzt alle Unterlagen komplett sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Für Ihre Bewerbung senden Sie uns Ihre Unterlagen, gerne auch per E-Mail
(insgesamt max. 5MB), an folgende Adresse: info@kanzlei-sth.de

Datenschutzhinweis

Hinweis: Für den Zeitraum der Bewerbungsbearbeitung erheben, beziehungsweise verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nach den folgenden Maßgaben (Information nach Artikel 13 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)).

Verantwortlicher nach Artikel 24 ff ist die Steuerkanzlei Steinhäuser & Hümmer GbR, vertreten durch Sabine Steinhäuser, Tel.: 09521/95540, Mail: info@kanzlei-sth.de.
Unsere Datenschutzbeauftragte ist die: sdw-consulting, Stefan Droß, Sankt-Nikolaus-Siedlung 14, 42781 Haan, datenschutz@sdw-consulting.de.

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bewerbung genutzt, legitimiert durch Artikel 88 DSGVO und § 26 BDSG (Bundesdatenschutzgesetz). Eine Weitergabe an Dritte oder eine Übermittlung an Drittstaaten erfolgt nicht.

Die Daten werden unverzüglich nach Abschluss des Bewerbungsprozesses (Stellenvergabe an Sie oder eine andere Person) gelöscht.

Sie haben das Recht auf Auskunft über die erfassten personenbezogenen Daten, sowie auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Diese Rechte können nicht rückwirkend ausgeübt werden und können Einfluss auf den Bewerbungsprozess (z. B. bei Löschung) haben.